probably the same
header
Tight Rope.

Ich habe Hunger. Ich habe Hunger nach dem Leben.

ich sehe es im Fernsehen. Lese es in Büchern. Ich sauge es auf. Verschlinge es gierig. Ich will ein Leben. So. Ein so richtiges Leben. 

 Ich sehe es überall um mich. Sehe die Menschen gemeinsam leben. Ich verschlinge es. Ich will so ein Leben. Mit Emotionen.

Ich will diese Emotionen. Will Wut, Leidenschaft und einfach auch Zufriedenheit. Will dieses Brennen in meinem Körper.

Doch ich habe nur stille, leise depression. Leichte Melancholie. Kaum spürbare Traurigkeit.

Und schwere, schwere Leere.

6.3.13 10:27
 


bisher 2 Kommentar(e)     TrackBack-URL


besoindaffection (7.3.13 01:47)
Glaub ich nicht. Du hast bestimmt von allem was in dir, aber das sitzt ganz tief in deinem Inneren und muss unbedingt wieder herausgekitzelt werden. Warts nur ab, wenn das Leben es so will, fuehrt es uns bald zusammen und dann gebe ich Alles um dir so ein Leben bieten zu koennen!


Lilikotabi (17.3.13 22:40)
Die schreckliche Wahrheit ist, dass aus nichts auch nur nichts kommen kann. Die Menschen um dich Leben, mit Trauer und Freude und Mühe. Manche sind unendlich unglücklich, viel unglücklicher, als du jemals sein wirst. Doch das ist nichts Gutes. Und DU, du hast das unbeschreibliche Glück, auch wenn du nicht glücklich bist, es zu ändern, bevor es zuspät ist.
Du (glaube ich, nach allen Anschein) hast im Leben etwas erreicht, dass viele Menschen nie mehr erreichen können: Du hast es geschafft keine zu großen Fehler zu machen:
Ein Raum voll von Leere, ist um Vieles besser, als ein Raum voller Dreck.
Ich sage dir: Gott hilft dir, wenn du etwas anstrebst. Verfalle nicht in den Atheismus, denn ich denke ich kenne deinen Zustand. Du allein, musst herausfinden und ändern!
Good Luck, little Lady.

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen
Design & Bild
Gratis bloggen bei
myblog.de