probably the same
header
Daughters of the soho riots.

"Everything I can remember
I remember wrong"

Und manchmal frage ich was ich - was mein Kopf, mein Gedächtnis- mir wirklich vorspielt. Warum empfinde ich stets nur die negativen Dinge so stark? Wurde ich denn nicht auch früher geliebt? Werde ich es nicht jetzt?
Ich will mich verzweifelt an die Personen halten, die mir Liebe entgegenbringen. Die mich zu verstehen scheinen, es versuchen. Mich nicht wegstoßen, mich zu sich ziehen. Auch wenn so manche Kilometer zwischen mancher dieser Freundschaften liegt. Sie sind mir näher als jahrelange Begleitpersonen. Andere kenne ich noch nicht so lang und doch haben sie einen Platz in meinem Leben gefunden, von dem ich es nie erwartet hab. Wieso fällt es mir so schwer zu lieben und Liebe anzunehmen?
30.1.13 10:49
 


bisher 1 Kommentar(e)     TrackBack-URL


besoindaffection (4.2.13 00:32)
Manchmal reichen auch Funken Gefuehle fuer Menschen. Du gibst auf deine Art Liebe und Menschen, die dich begleiten, tun es ja auch freiwillig und geben dir all das, was du verdient hast und was sie dir geben wollen. Es ist schon gut, wie es ist.

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen
Design & Bild
Gratis bloggen bei
myblog.de